Was sagt der alte Baum?«.«  »Wurzeln in der Erde, Gedanken in den Wolken.« Bäume sind die Säulen der Natur; sie erinnern uns daran, achtsam zu sein und das Leben bewusst zu genießen. Ihre Wurzeln halten nicht nur die Erde zusammen, sondern lehren uns auch, fest im Hier und Jetzt verwurzelt zu sein.
#~
 
Der Regenbogen als Hoffnung und die Vielfalt Nach Schwierigkeiten folgen, wie der Regenbogen zeigt, oft Schönheit und Vielfalt.
Hast du Lust, das Leben zu entdecken?
Ich freue mich, mit dir auf eine Reise zu gehen, auf der wir gemeinsam über den Horizont hinausblicken und die Schönheit des Lebens entdecken.
-> Folgen Sie diesem Link, um inspirierende Einsichten und lebensbejahende Zitate des bewussten Leben zu entdecken.
Lass uns gemeinsam die Welt mit Hoffnung und Träumen füllen – denn ein Leben ohne sie wäre ohne Farben.
«Energie als Mittelpunkt des Willens schafft die Wunder der Begeisterung für alle Zeiten. Überall ist sie Triebfeder dessen, was wir als Charakterstärke bezeichnen und die erhaltende Kraft erzeugt jede große Tat.!»; Samuel Smiles. Samuel Smiles, lebte von 1812 bis 1904 als schottischer Schriftsteller und Reformer.
In meinem neuen Blog behandle ich das Thema➦ Es geht im Blog um die Numerologie. Dies ist ein System der Zahlen Bedeutung. Der Artikel - mit der Kraft der Gedanken durch die Weisheiten von William James - Hallo – wer bin ich – die Frage zur Suche nach dem Sinn des Lebens. my33.de/hallo-wer-bin-ich-oder-wer-bin-ich-nicht/ - Die Frage, welche uns alle beschäftigt „Hallo! Wer bin ich?“ Hallo – wer bin ich – die Frage zur Suche nach dem Sinn des Lebens.

lebe bewusst;

  • Das bewusste Leben:
  • Albert Schweitzer und sein Lebenswerk als Arzt sowie Naturforscher.

  • Hiermit akzeptierst Du die gesetzlichen Bedingungen meines Impressums. ⇒ hier mein Impressum lesen...

    Heute ist Samstag, der 23.04.2022 und damit der weltweiteDas Naturwunder die Zitterpappelkolonie

    80.000 Jahre alte Zitterpappelkolonie ein Naturwunder

    Im USA-Bundesstaat Utah wächst  ein Naturwunder  im Fishlake National Forest ⟨Nationalforst⟩am westlichen Ende des Colorado-Plateaus eine 43 Hektar große Zitterpappelkolonie, Populus tremuloides. Einmalig ist die Zitterpappelkolonie mit nur einem Wurzelsystem und mit einem Alter von 80.000 Jahren. Ein Naturwunder mit einem unterirdischen 80.000 Jahren alte Wurzelsystem. Vor 80.000 Jahre wuchs hier eine Zitterpappel, auch Espe genannt. Sie breitete sich über die 80.000 Jahre aus, demzufolge bekam die Kolonie den Namen «Pando" , der Name bedeutet «ausbreiten" . Mit den Jahren starben Espen und neue junge Zitterpappeln wuchsen immer wieder aus dem gleichen Wurzelsystem. So vergrößerte sich das Wurzelsystem mit 47000 Zitterpappel- #Bäumen#. Das Durchschnittsalter der einzelnen noch lebenden Bäume beträgt 130 Jahre all~zu jung. Die Kolonie besteht nur aus männlichen Amerikanischen Zitterpappeln.

    �˜›   ⇒1000-jährige Bäume

    Weiter zur Zitterpappel-Kolonie in Utah - USA « nach oben"