Pflanzen sind intelligente Lebewesen

Pflanzen sind intelligente Lebewesen

Pflanzen kommunizieren miteinander und können sich durch eigenes „DENKEN“ besser entwickeln. Die Psychologie der Pflanzenwelt ist mir der Psychologie des Menschen vergleichbar. Es gibt nichts, außer weglaufen, was der Mensch auch kann. Mit den vielen Sinnen der Pflanze kann sie sich besser auf die örtlichen Begebenheiten anpassen. Anpassen in der Lebensgemeinschaft ist für Pflanzen lebensnotwendig.

Pflanzen sind intelligente Lebewesen

Gedanken zur Zeit des gefährlichen Coronavirus

Meine Gedanken zur aktuellen Zeit! Unser Kampf der Digitalisierung und des Klimawandels wird durch die Ängste des gefährlichen Coronavirus abgelöst. Wir Menschen wollen die Herrschen über die Natur sein. Ein verstehen wir nicht, die Sprache der Natur, der Pflanzenwelt mit den Blumen und Pflanzen. Blumen kommunizieren mit unserer Seele aber wir haben verlernt die Sprache der Blumen zu verstehen.

Artenvielfalt von Blumen und Pflanzen

Artenvielfalt von Blumen und Pflanzen

Für das Leben aller Organismen ist die Blumen und Pflanzen-Vielfalt wichtig. Mit der Bio-Diversität der Arten-Vielfalt aller Pflanzen sind wichtig für unser Leben aller Organismen mittels Artenschutz einer biologischen Vielfalt als Biodiversität. Wie reagieren die Pflanzen nach Kälteperioden.

Pflanzen sind intelligente Lebewesen

Pflanzen als hoch intelligente Wesen

Die Intelligenz der Pflanzen ist ein Wunder der Natur. Ich berichte heute über die Pflanzen-Gene wie sich die Pflanzenzellen in der Genetik verändern können. Die Entwicklung der Pflanzen passt sich immer den Bedingungen durch Veränderungen an. Ein Überwachungssystem-GEN namens RCO kann Veränderungen steuern.

Pflanzen sind intelligente Lebewesen

Der Mensch und die Natur

Der Klimawandel ist ein Teil unseres neuen Erdzeitalters Anthropozän. Die Wirkungen der elektromagnetischen Felder wirken auf Menschen, Tiere und Pflanzen schädlich. Pflanzen sind intelligent und können wunderbar elektrophysiologisch Informationen verarbeiten.

Die Pflanzenwelt der Klimaerwärmung

Die Pflanzenwelt der Klimaerwärmung

Die Pflanzenwelt passt sich den Klimawandel an. Durch höhere globale Temperaturen mit steigenden Niederschläge und verstärkende Wirbelstürme, wobei der Meeresspiegel steigt und die Pole abtauen. Die Tropen erweitern sich und die Wüsten in den Subtropen verringern sich. Im heutigen Nordamerika sowie in Sibirien könnten weitgehend Wälder wachsen.

Frühlingsblumen sind das Lächeln der erwachten Natur

Frühlingsblumen begrüßen unser neues Blumenjahr der Natur Frühlingsblumen begrüßen unser neues Blumenjahr Im Frühjahr erwacht die Natur mit den ersten blühenden Blumen. Die Blumen brauchen die Sonne zum Leben und zeigen ihre Gefühle durch den Duft, welchen die...
Achtsamkeit Natur in der Pflanzenwelt

Achtsamkeit Natur in der Pflanzenwelt

Ich möchte heute mal meine Gedanken zur Entwicklung der Natur richten. Wir beginnen mit den Einzeller über die Mehrzeller zu dem Vielzeller.
Die Achtsamkeit Natur bedeutet Natur interessierte Orientierung. Als Erstes berichte ich vom Beginn der Natur vom Einzeller zum Vielzeller zu vielzelligen Lebewesen.