Die Bauernweisheiten sowie passende Bilder im Bauernkalender als Wettertrends.

Bauernregeln für den Februar als Wetter Trends

Die Wettertrends als Bauernregeln im Bauernkalender im Einklang mit der Natur durch das Jahr leben.
Der Februar muss stürmen und blasen, soll das Vieh im Lenze grasen.
Wenn im Februar die Mücken spielen müssen die Mücken im Märzen schweigen.
Spielen die Mücken im Februar frieren die Schafe und Bienen das ganze Jahr.
Ein nasser Februar bringt ein fruchtbares Jahr.
Je nasser ist der Februar, desto nasser wird das ganze Jahr.
Ist der Februar trocken und kalt, kommt im März die Hitze bald.
Ist der Februar trocken und kalt, kommt im Frühjahr Hitze bald.
Lässt der Februar Wasser fallen, so lässt der März das Wasser gefrieren.
Nebel im Februar – Kälte das ganze Jahr.
Heftige Nordwinde im Februar bringen ein fruchtbares Jahr.
Wenn der Nordwind doch nicht will, so kommt er sicher im April.
Im Februar müssen die Stürme pusten, dass dem Ochsen die Hörner wackeln.
Ist es im Februar zu warm, friert man zu Ostern bis in den Darm.
Februar mit Frost und Wind macht die Ostertage lind.
Im Hornung Schnee und Eis, macht den Sommer lang und heiß.
Wenn es im Februar nicht schneit, kommt der Schnee in der Osterzeit.
Kalter Februar gibt ein gutes Roggenjahr.
Wenn es der Hornung gnädig macht, bringt der Lenz den Frost bei Nacht.
Alle Monate im Jahr verwünschen einen schönen Februar.
2. Februar im Bauernkalender als Wettertrend gleichzeitig der Lostag Mariä Lichtmess, mehr unter https://de.wikipedia.org/wiki/Mari%C3%A4_Lichtmess_(Inkofen).
Stürmt und schneit es zu Lichtmess, ist der Frühling nicht mehr weit.
Ein heller und sehr sonniger warmer Lichtmess-Tag bringt noch viel Schnee und Eis.
3. Februar im Bauernkalender als Wettertrend gleichzeitig der Lostag Sankt. Blasius, mehr unter https://de.wikipedia.org/wiki/Blasius_von_Sebaste.
Bauernregel-Zitat: „Sankt. Blasius ist auf Trab und stößt dem Winter die Hörner ab“.
5. Februar im Bauernkalender als Wettertrend gleichzeitig der Lostag Agathetag, mehr unter https://de.wikipedia.org/wiki/Agatha_von_Catania.
Bauernregel-Zitat: „An Sankt Agathe Sonnenschein, bringt recht viel Korn und Wein“.
Erscheint Agathe klar und hell, hat der Frühling noch lange Zeit.
6. Februar im Bauernkalender als Wettertrend gleichzeitig der Lostag Sankt. Dorothee, mehr unter https://de.wikipedia.org/wiki/Dorothea_(Heilige)
sowie https://de.wikipedia.org/wiki/Dorothea_von_Montau. Dorothe bringt uns den allermeisten Schnee.
Dorothe mit viel Schnee, bringt der Sommer guten Klee.
9. Februar  im Bauernkalender als Wettertrend gleichzeitig der Lostag Apollonia, mehr unter https://de.wikipedia.org/wiki/Apollonia_von_Alexandria.
Bauernregel-Zitat, wenn es am 9. Februar zur Jungfrau Sankt Apollonia feucht ist, bleibt uns der Winter noch lange erhalten.
12. Februar im Bauernkalender als Wettertrend gleichzeitig der Lostag Sankt Eulalia, mehr unter https://en.wikipedia.org/wiki/Eulalia_of_Barcelona.
Bauernregel-Zitat: „Ist Eulalia im Sonnenschein, bringt viel Obst und guten Wein.
14. Februar im Bauernkalender als Wettertrend gleichzeitig der Lostag Sankt Valentin bekannt als Valentinstag, mehr unter https://de.wikipedia.org/wiki/Valentin_von_Terni und https://de.wikipedia.org/wiki/Valentinstag.
Bauernregel-Zitat, wenn es am Valentin-Tag regnet, wird der Frühling noch viel nasser sein.
16. Februar im Bauernkalender als Wettertrend gleichzeitig der Lostag Simeon, mehr unter https://de.wikipedia.org/wiki/Simeon_Vratanja.
Wenn es zu Sankt Simeon friert, bleibt der Frost nicht lange.
21. Februar im Bauernkalender als Wettertrend gleichzeitig der Lostag Sankt Felix zeiget uns welches Wetter wir in 40 Tagen haben.
22. Februar im Bauernkalender als Wettertrend gleichzeitig der Lostag Sankt Peter Stuhlfeier
Bauernregel-Zitat: „Ist das Wetter an Sankt Petrus schön, dann kann man bald Kohl und Erbsen säen.“
Siehe aber auch den 21. und 25. sowie 27. April. Ist die Nacht am Sankt Peter geboren bleibt uns der Frost ungeschoren.
24. Februar  im Bauernkalender als Wettertrend gleichzeitig der Lostag Mathias
Bauernregel-Zitat besagt, wenn neues Eis der Matthias-Tag bringt, so friert es noch vierzig Tage lang.
„Ist Sankt Matthias kalt, hat der Winter noch lange Gewalt.“
25. Februar im Bauernkalender als Wettertrend gleichzeitig der Lostag Walburga „Mit Sankt Walburgis kann der Birkensaft nach oben steigen.
26. Februar  im Bauernkalender als Wettertrend gleichzeitig der Lostag Alexander
Die Bauernregel besagt, „Alexander und Leander bringen Märzenluft miteinander.
27. Februar im Bauernkalender als Wettertrend mit dem Bauernregel-Zitat: „Dass es am 30. Februar nicht schneit, darauf kann man jederzeit zählen.
28. Februar im Bauernkalender als Wettertrend gleichzeitig der Lostag Roman, Leander
Am 28. Februar mit der Bauernregel: „war der Sankt Romanus hell und klar, bedeutete dies ein gutes Jahr“.
29. Februar gleichzeitig der Lostag Oswald von York.
Beschert uns Oswald viel Regen, wächst nicht viel auf den Feldern, bringt es keinen Segen. Der Pflug wird im Schuppen und das Pferd im Stall bleiben.
{ Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_von_Bauernregeln }

Die Tagesenergien heute 2021-Januar-21

Bauernregeln im winterlichen Januar

Die Bauernregeln wie auch Wetterregeln des Jahres