Der Flaschengarten zur Freude und Entspannung

Pflanzen sind gut für unsere Sinne.
Ein schöner grüner Flaschengarten im eigenständigen Ökosystem
Wissenschaftlich ist bewiesen, dass Pflanzen unseren Stress abbauen. Schon das Betrachten von Gewächsen erzeugt in uns einen Erholungsmodus.
So ist ein Flaschengarten eine perfekte Entspannung. Ohne großen Aufwand können wir so einen Pflanzenbehälter einrichten. Das Gestalten eines Behälters mit Pflanzen bedeutet schon etwas Aufwand, der sich aber sehr schnell lohnt.

Wollen wir einmal probieren, ein Gefäß mit Pflanzen zu füllen?
Diese Arbeit macht bestimmt Spaß, ein Pflanzenbehältnis zu entwickeln.

Der Flaschengarten mit eigenem biologischem Kreislauf.

Botanische Mischung im Flaschengarten.

Mit einer dauerhaften Bepflanzung im Flaschengarten nicht nur einige Monate, sondern sogar über Jahre Freude haben. Das ist möglich, denn man muss keine weitere Pflege erbringen. Im Flaschengarten müssen die eigenständigen und natürlichen Zyklen ablaufen. Wir brauchen nur zuzusehen und zu beobachten. Dabei erkennen wir, wie die Natur funktioniert.

Chronobiologischen Rhythmus der Pflanzen.
Der Flaschengarten mit Hilfe von Beleuchtung als LED-Lampe gestaltet mit 3 farbigen Zimmerpflanzen,

Die regelmäßig immer wiederkehrenden Abläufe in den physiologischen Prozessen sind wiederholte Schemen des Verhaltens der Pflanzen und nennt dies Chronobiologie der Pflanzen.
Die Pflanzen besitzen ihre selbstständigen Kreisläufe.

Die Grundlagen für einen Flaschengarten.

Die hauptsächlichen Voraussetzungen für den Flaschengarten sind:

Durchsichtiger Behälter für den Flaschengarten.

Die Auswahl ist groß, ganz gleich, ob es ein Kugelglas, ein Bonbonglas, ein Vorratsglas mit passendem Korkdeckel.
Das Pflanzengefäß als Bonbon Gefäß mit Decken zum Bepflanzen mit Pflanzen.
Oder ein hochwertiger Glasbehälter mit einem Fassungsvermögen von 4,0 Liter mit Glasdeckel mit Dichtung als Aufbewahrungsbehälter zum Bepflanzen mit Pflanzen als Pflanzenflasche. Aufbewahrungsbehälter zum Bepflanzen als Pflanzenflasche mit Pflanzen.

Dekoratives Glas ist transparent zum Bepflanzen mit Pflanzen.

Ein durchsichtiges Glasgefäß mit mindestens 2 Liter Raum plus Schraubverschluss oder mit Deckel und Bügel dicht verschließbar. Bei der Variante Deckel und einem Bügel kann man den Deckel mit Schnur oder schöner Kordel dekorativ fest verschließen. Man kann auch einen Stöpsel wir aus Kork verwenden. Die Öffnung praktischerweise so groß wählen, dass man auch in der Flasche hantieren kann. Vielleicht mindestens handbreite Öffnung.

Drahtbügelglas 5000 ml Rauminhalt als Einmachglas zum Bepflanzen mit Pflanzen.

Einfüllen der Erde in den Flaschengarten.

Unter auf dem Boden mindestens 2 bis 3 cm hoch mit kleinen Steinen oder Blähton als Drainage zur Bodenentwässerung auffüllen. Diese Schicht ist wichtig zur Durchlüftung mit Sauerstoff im Wurzelbereich und kann sogar auch etwas höher angelegt werden.

Holzkohle als Schutz vor Fäulnis im Flaschengarten.

Ein bisschen als dünne Schicht Holzkohle oder Aktivkohle gegen Schimmelbildung und Bakterien. An Holzkohle kann man die verschiedensten Arten von Holzkohle verwenden. Man kann auch etwas Grillkohle verwenden. Die Kohle in einem Beutel oder große Tüte mit einem Hammer zerkleinern. Keinen Kohlenstaub verwenden, er verstopft die Poren der Drainageschicht. Die Kohlestückchen praktischerweise um 1 cm Durchmesser verwenden.

Humusziegel vorher in Wasser quellen lassen. Ziegel aus Humus besteht aus Ton-Granulat dem Pflanzgranulat 1-5 mm gebrochen und eignet sich für Wasserspeicherung, wirkt sowie gegen Unkraut und ist als Drainage im Flaschenglas, ist bestens zur Bepflanzung mit Pflanzen geeignet. Humusziegel aus Ton-Granulat als Pflanzgranulat zum Bepflanzen von Flaschengarten mit Pflanzen als Zimmerpflanzen.

Die Pflanzenerde in den Flaschengarten füllen.

Jetzt wird die Erde eingefüllt. Zweckmäßig ist ein Trichter. Man kann aus Papier sich ein Trichter formen und zusammenrollen. Das ist nicht, dass die gesamte Glaswand mit dem Staub der Erde verschmutzt. Verwenden kann man Pikiererde oder Anzuchtserde sowie Spezialerden für spezielle Kulturen. Ich finde die strukturierte Spezialerde sehr praktisch. Vorsicht mit Seramis Ton-Granulat auf dem Substrat setzt sich unschöner weißer Kalkbelag ab. Die Erde soll wenig Nährstoffe enthalten, das bedeutet, die Anzuchtserde darf keinen Dünger beinhalten. Aus dem Substrat mit einem feinmaschigen Sieb den Staub heraus sieben. Dieses Erdsubstrat soll mindestens 5 cm hoch eingefüllt werden. Durch wenig Nährstoffe wird das Wachstum der Pflanzen langsamer.

Pflanzensubstrat für alle Zimmerpflanzen als exklusives Substrat mit spezieller Rezeptur aus natürlichen Mineralien. Dieses Pflanzsubstrat beugt Schimmel vor. Es ist ein natürliches Granulat aus der Eifel. Pflanzsubstrat ideal zum Bepflanzen vom Flaschengarten mit schönen Pflanzen.

Auf diese Erde verteilt man sehr dünn nochmals Holzkohle.

Stecklinge für den Flaschengarten.

Jetzt geht es an das Pflanzen. 1-5 Pflanzen oder Stecklinge genügen für einen Behälter.
Steckt man Stecklinge, müssen die unteren Blätter entfernt werden, dass die Blätter der Pflanzen nicht mit dem Boden in Berührung kommen. Günstig wäre für diese Arbeiten Holzstäbchen, chinesische Essstäbchen. Die Stecklinge 1 bis 2 cm tief in den Boden stecken und leicht andrücken, damit die Stecklinge guten Kontakt mit der Erde bekommen. Bei Pflanzen kleine tropische Pflänzchen benutzen. Die Pflanzenwurzeln etwas einkürzen, damit die neuen Faserwurzeln schneller wachsen können.

Mit Angießen sehr vorsichtig bei Tillandsien, Sukkulenten oder Kakteen sein, sonst faulen diese Pflanzen.
Exotische Tillandsien leben nur von der Luftfeuchtigkeit. Sukkulente wie Aloen, Ceropegia, Crassula, Echeveria, Haworthia, Kalanchoe, Rhipsalis, Senecio, Perperomia, Portulacaria, Crassula, Annecampseros, Gasteria benötigen sehr wenig Wasser.

Sukkulente zum Bepflanzen vom Flaschengarten mit exotische Pflanzen als Zimmerblumen.

Bepflanzung des Flaschengartens.

Man fährt mit einem langen Löffel in den Flaschengarten und schiebt ein kleines Loch in die Erde, so tief wie die Wurzeln sind. Mit den Stäbchen führt man die Pflanze in den Behälter und setzt das Wurzelgeflecht der Pflanze in das Pflanzloch. Mit einem Stab hält man die Pflanze und mit dem anderen Stock zieht man behutsam die Erde um die Pflanze. Jetzt vorsichtig den Boden andrücken.

Die Wässerung vom Flaschengarten.

Die Bewässerung soll sehr achtsam erfolgen. Wenn man ein Messbecher an den Holzstab (Kaffeemaß) bindet, kann man besonders gezielt den Wurzelbereich benetzen. Es darf sich keine Wasserpfütze ansammeln, aber beim ersten Gießen den Bereich der Wurzeln komplett befeuchten.
Anfangs das Glas offenlassen, damit man eine gleichmäßige Feuchtigkeit in dem Pflanzenbehälter bekommt. Wenn die Feuchte optimal ist, das Glas zuschrauben.
Um Schimmel und Bakterien zu verhindern, nur destilliertes Wasser oder frisches Regenwasser verwenden.

Die optimale Beleuchtung als Pflanzenlicht oder Wachstumslicht ideal anzupassen für Zimmerpflanze. Pflanzenlicht als LED Beleuchtung für Zimmerpflanzen.

Primel als Pflanzen in der Wohnung

Zimmergewächshaus mit LED Beleuchtung zum Bepflanzen mit Pflanzen.

Der Flaschengarten ist für den winterlichen Januar eine schöne Abwechslung. ⇒Die Bauernregeln im winterlichen Januar 2021