Der Lavendel, Lavandula, Blumen und Pflanzen aus dem Garten

Der Lavendel passt sehr gut mit anderen Pflanzen-Kombinationen zusammen. Mit Pflanzenkombinationen kann man die Wirkung der einzelnen Blumen und Pflanzen sogar erhöhen. Mehr über die Lavendel-Pflanzenkombinationen hier klicken!

Der Lavendel, Lavandula, erinnert uns an den warmen Süden. Der Duft wirkt gewöhnungsbedürftig intensiv frisch und blumig und entspricht den Duft der Provence. Die Provence ist eine Natur-Landschaft zwischen in Berge und Buchten gelegenen Lavendelfelder im Südwesten von Frankreich. Der Lavendel ist ein Vertreter des sonnigen Mittelmeer-Klima. Die Winterhärte ist oftmals nur bis minus 6 Grad Celsius, demzufolge Winterschutz empfohlen.

Die Pflanzen vom Lavendel als Lavandula entspricht unserer Leidenschaft zur Natur-Landschaft der Provence in Südwest Frankreich

Der Lavendel als Halbstrauch

Der Lavendel ist ein niedrig wachsender Halbstrauch. Der Halbstrauch des Garten-Lavendels verholzt an den mehrjährigen Trieben. Der Lavendel überwintert mit den verholzten Trieben und bildet in Frühjahr aus den Knospen (Erneuerungsknospen) der verholzten überwinterten Trieben neue Triebe, an denen sich die Blüten mit dem Samen entwickeln.
Da die Halbsträucher wie der Lavendel von unten (der Basis aus) verholzt und die Knospen von der Basis aus mit der Zeit absterben, ist ein jährlicher Rückschnitt notwendig. Dabei darf man niemals ins alte Holz (verholzte Triebe) zurückschneiden. Da der Lavendel ein wärmeliebendes Gewächs ist, soll man die Lavendel frühestes nach den Frösten zurückschneiden. Lavendel im Herbst zurück geschnitten, führt zu Frostschäden. Günstig wäre demzufolge, den Lavendel über den Winter mit atmungsaktiven Vlies oder Reisig abzudecken, keine Folie!
Ich schneide den Lavendel immer gleich nach der Blüte bis zu ein paar Knospen an den frischen Trieben zurück. So können die neuen Triebe bis zum Winteranfang genügend ausreifen.
Dies trifft auch für alle anderen Halbsträucher im Garten zu. Das wären;
Gartensalbei als Salvia officinalis Salvia officinalis als Salbei-Pflanze., das Heidekraut der Gattung Calluna als Erica Die Pflanzen Erica - Calluna, Immergrün- Vinca Die Pflanzen Immergrün- Vinca. , Schleifenblume – Iberis Die Pflanzen der Schleifenblume - Iberis sind Halbsträucher., Kapmargerite – Osteospermum Kapmargerite - Osteospermum sind Pflanzen als Halbsträucher., Silberkraut – Lobularia maritima Lobularia maritima die Pflanzen sind Halbsträucher., Vanilleblume, Strauchmargerite – Argyranthemum Die Pflanzen Strauchmargerite - Argyranthemum sind Halbsträucher., Dickmännchen der Bodendecker Schattengrün, Ysander oder Dickanthere – Pachysandra terminalis bezeichnet, die blaue Bartblume Caryopteris sowie die Zistrose – Cistus weiterhin auch die Kräuter vom Rosmarin – Salvia rosmarinus, Thymian – Thymus vulgaris als auch Ysop – Hyssopus officinalis sowie das Currykraut – Helichrysum italicum.

Der Lavendel für trockene, kieshaltige sonnige Gärten

Der Lavendel benötigt warme Standort mit sonnigen bis absonnigen Lagen. Der Boden kann trocken sein und soll wasserdurchlässig sein, so kann der Standort entsprechend sandig und kiesige aber auch mit lehmigen Anteil der Böden besitzen. Kies zusammen mit Lehmhaltiger Erde hält die Feuchtigkeit länger im Boden fest.
Hinweis: Der Lavendel ist Stau-nässeempfindlich.
Die Verwendung sind Kies- und Schotterbeete sowie Steingarten. Es werden 12 Pflanzen pro Quadratmeter gepflanzt. Der Lavendel ist charakteristisch für den Bauerngarten. Die Blüten vom Lavendel sind duftend. Vermehrt wird durch Stecklinge. Der Lavendel sind immergrüne Pflanzen. Der Rückschnitt mindestens alle paar Jahre im Frühjahr.

Die Lavendel-Arten und Lavendel-Sorten
Der dunkel-blaue Garten-Lavendel als Lavandula angustifolia Dwarf Blue

    • Lavandula angustifolia ‚Dwarf Blue‘ als Garten-Lavendel und blüht blau im Monat VI-VII. Der Lavandula angustifolia “Dwarf Blue“ als Garten- Lavendel ist zur Pflanzen-Familie „Labiatae“ klassifiziert. Die Garten-Lavendel-Pflanzen wachsen in Trupps und werden bis 20 cm auseinander gepflanzt. Die Blüten der Lavendel-Pflanzen sind Ähren. Alle Lavendel-Pflanzen  besitzen Lippenblüten und blühen ab Juni in dunkel blauen Farben. Die Blätter, das Laub sieht graugrün aus und ist linealisch aufgebaut. Geeignet für Freiflächen mit Sonne und Trockenheitsresident.Der Lavandula angustifolia ‚Dwarf Blue‘ ist sehr frosthart, aber eine leichte Winterabdeckung mit Reisig oder Vlies wird empfohlen.

Der LavendelBusch Bastard-Garten-Lavendel 'Grosso' als Lavandula angustifolia Grosso mit dunkelblauen Blüten.

    • Lavandula angustifolia ‚Grosso‘ ist Lavandula x intermedia ‚Grosso‘. Der Lavendel ‚Grosso‘ wird zu 80 Prozent auf den Lavendelfeldern in Frankreich angebaut. Dieser LavendelBusch Bastard-Garten-Lavendel ‚Grosso‘ dunkelblau Blütezeit VI-VII und wird 35cm hoch passt sehr gut zu den Pflanzen vom Salbei und Perowskie. Die Verwendung ist Gruppen-Bepflanzung im Staudenbeet oder als Kübelbepflanzung. Im Frühjahr auf jedem Fall den Bastard-Garten-Lavendel ‚Grosso‘ zurückschneiden. Die Winterhärte beträgt minus 1,2 bis minus 6,7 Grad Celsius.

Der tiefblaue Lavendel Lavandula angustifolia Hidcote Blue wächst kompakt und eignet sich für Kästenbepflanzung.

    • Lavandula angustifolia ‚Hidcote Blue‘ Lavendel als tiefviolette Pflanze mit der Blütezeit Juli bis September. Dieser Lavendel Hidcote Blue wird 35cm hoch – Wuchsbreite 20 bis 40 cm und Wuchshöhe 25 bis 40 cm. Der Lavandula angustifolia ‚Hidcote Blue‘ wächst sehr langsam und wird in Trupps bis 20 cm entfernung gepflanzt. Die Blüten-Ähren der Lippenblüten können im Juni mit dunkelblau mit violetten Farbton erscheinen. Das graugrün und linealische Laub wächst sehr kompakt und ist für die Bepflanzung von Blumenkästen geeignet. Sonne – trocken mit kiesige sandige lehmige Erde. mit bis zu 3 Pflanzen pro Quadratmeter charakteristisch für den Bauerngarten duftend. Der Lavendel Hidcote Blue wird vermehrt mit Hilfe von Stecklinge oder Saat und ist immergrün. Besonders bei Kästen und Kübel ist ein winterschutz angebracht. Rückschnitt alle paar Jahre im Frühjahr.

Diese Lavendel-Pflanze ist Lavandula Ellagance Pink als Samen – Samen der Pflanze Lavendel- Lavandula Ellagance Pink.

    • Lavandula angustifolia ‚Loddon Pink‘ ist der rosa-blühende Lavendel ‚Loddon Pink‘. Die Blütenfarbe ist zartrosa und blüht VI-VII mit der Wuchshöhe von 30cm hoch. Der Lebensbereich ist auch hier Fr1, FS mit trockenen, wasserdurchlässigen Standort. Der Lavendel ‚Loddon Pink‘ ist ausreichend Winterhart und übersteht winterlichen Frost ohne Probleme.

Die Pflanze Lavandula angustifolia Munstead Lavendel Munstead ist der Lavendel-blaue Garten-Lavendel Munstead.

    • Lavandula angustifolia ‚Munstead‘ Lavendel ‚Munstead‘ als Garten-Lavendel mit typisch Lavendel-blauen hellblauen Blüten. Die Blütezeit VI-VII und wird 40cm hoch. Auch hier ist der Lebensbereich Fr1, FS. und die Standortbedingungen wie für alle Lavendel gleich. Dieser Lavendel übersteht bis minus 26 Grad Celsius.

Der Lavendel Lavandula angustifolia Richard Grey

    • Lavandula angustifolia ‚Richard Grey‘ der Lavendel ‚Richard Gray‘ blüht dunkelviolett mit silbrig-wolligem, aromatischem Laub und blüht VI-VII mit tiefvioletten süßen Duft und wird 40cm hoch mit dem Lebensbereich Fr1, FS (Freifläche trocken und Felssteppe – Steinanlage). Winterhärte bis minus 1,2 und 6,7 Grad Celsius.

Der Lavendel der Pflanze Lavandula angustifolia Siesta als Garten-Lavendel

    • Lavandula angustifolia ‚Siesta‘ Garten-Lavendel ‚Siesta‘ sieht violett in der Blüte aus sowie blüht VI-VII und wird 40cm hoch wobei der Garten-Lavendel einen sehr schön geformten Strauch bildet. Fr1, FS. Die Winterhärte ist sehr gut, bei minus 17,8 bis minus 23,4 Grad Celsius. Der Pflanzenabstand 20 bis 40 cm.

Die Pflanze vom Lavendel als Lavandula intermedia Grappenhall geeignet zur Rosen-Zusammenpflanzung.

  • Lavandula intermedia ‚Grappenhall‘ – Provence-Lavendel ist blau blüht VI-VII und wird 60cm hoch. Dieser Provence-Lavendel ist eine Rosen-begleitende Staude. Fr1, FS Fr1 FS Lavandula angustifolia “Grappenhall“ – Lavendel Lavendel Labiatae Trupps bis 50 cm Ähre Lippenblüten Juli blau graugrün linealisch Freiflächen Sonne trocken kiesig sandig lehmig Freiflächen. Die Winterhärte ist sehr gut und liegt bei minus 17,8 bis 23,8 Grad Celsius.

Weiter zu den ⇒ Lavendel-Pflanzenkombinationen. Wenn man verschiedene Pflanzen mit dem Lavendel – Lavandula kombiniert, muss man auf die gleichen oder ähnlichen Lebensbedingungen achten.

Unter anderen die Pflanzenkombination mit Tamariske kombinieren

Den Boden kann man mit einer Boden-Abdeckung auch Mulch genannt vor Austrocknung und zum besseren Aussehen abdecken. Zum Mulchen im Garten …

Wichtig ist nach der Blüte die verblühten Blütentriebe zu entfernen, dazu benutzt man handliche Scheren. Weiter unter … Zierstrauch schneiden mit dem Sommerschnitt.