Die Menschen in der Natur

Der Mensch und die Natur mit einigen Zitaten vom Albert Einstein dem Genie der Wissenschaft und weiterhin auch  Nobelpreisträger. ⇔ Hier klicken und weiterlesen sowie Nachdenken über die Zitate vom Albert Einstein.
Der Klimawandel und die Natur
Als das geheime Verhältnis zwischen dem Menschen und der Natur mit bewundernswerten Erkenntnissen über die sieben Sinne und dem Herzschlag der Bäume sowie dem Bewusstsein der Pflanzen.
Ach wenn wir die Natur nicht bewusst schädigen wollen, benötigen wir immer mehr bauliche Flächen. Gebiete welche einbetoniert werden. Die grüne Natur wir immer mehr zum Luxusgut. Auch wenn man es nicht zugibt, aber es werden immer mehr aus unterschiedlichen Gründen alte Bäume gefällt. Oft werden Bedenken der Sicherheit geäußert. Die Rodung von Waldflächen und immer neuen Bauprojekten drängen zur Vernichtung unserer grünen Lunge. Unser hauptsächliches Problem ist unser konsum-orientierter Lebensstil. Hier helfen auch keine Schuldzuweisungen oder Hoffnungslosigkeit sowie Panikmache. Wir sind nun mal zurzeit noch zu sehr profilhaft orientiert.

Der Klimawandel und die Anpassung an die Natur

Der Klimawandel von kleinen Gasen mit großen Wirkungen das CO2

Der Klimawandel schreitet immer mehr vorwärts und kann in Wahrheit nicht mehr durch staatlich verordnete Maßnahmen rückgängig gemacht werden. Wir müssen uns mit unserer Lebensweise anpassen. Anpassung ist das einzige Mittel um zu überleben. Pflanzen und Tiere können sich besser anpassen als wir Menschen.
Gegenüber allen anderen Organismen sind wir Menschen die Verlierer in der Zusammenarbeit mit der Natur.

Wie funktionieren unsere Sinne? Pflanzen in der Gemeinschaft der Pflanzenwelt besitzen viel mehr Sinne als wir Menschen.

Die Natur besitzt eine komplette Apotheke für alle möglichen Krankheiten, sonst hätten unsere Vorfahren nie überleben können. Schon allein der Blick ins Grüne beeinflusst unser Immunsystem in positiver Hinsicht. Die grüne Farbe ist für unsere Gesundheit sehr wichtig.
Weniger positiv wirkt auf unserem Körper die blaue Farbe, leider nimmt die blaue Farbe einen immer größeren Platz in unserem Leben ein.

Ich möchte mich auf das sehr professionelle Buch „Das geheime Band zwischen Menschen und Natur“ orientieren. In diesem Buch wird sehr interessant über die Wahrnehmung von Farben geschrieben. Auch wenn es schon immer die blaue Farbe gibt, besaßen die Menschen unserer Vorfahren keine direkte Bezeichnung für die Farbe „BLAU“. Auch die Tiere in der Natur erkennen keine blaue Farbe. Erst wenn man sich mit dem Begriff „Blau“ auseinander setzt, erkennt man auch die blaue Farbe deutlicher.

Jetzt komme ich zu der These, was wir sehen ist für uns die Realität.

Die Pflanzen und Blumen in der Natur

Auch wenn wir die Pflanzen und Blumen nicht kommunizieren hören können, bedeutet nicht, dass Pflanzen kommunizieren.

Auch Pflanzen sehen, denn wir sehen in Wirklichkeit mit unserem Gehirn. Die Verarbeitung der aufgenommenen Bilder müssen erst im Gehirn durch Energieströme verarbeitet werden. Pflanzen sehen mit jeder einzelnen Pflanzenzelle. Die Verarbeitung der aufgenommen Informationen werden elektrophysiologisch weitergeleitet und verarbeitet.
Interessant ist der Beitrag über die super schnelle Weiterleitung von Informationen der Pflanzenforschung – https://www.pflanzenforschung.de/de/journal/journalbeitrage/pflanzen-unter-strom-pflanzen-besitzen-expressrouten-fu-10585

Die Pflanzenforschung

Ein sehr interessanter Schwerpunkt liegt bei der Pflanzenforschung auf die Schädlichkeit der Wirkungen von elektromagnetischen Felder auf Pflanzen und auch auf die Tiere.
Dieser Digitalisierungs-Wahn, der sogar staatlich verordnet ist, macht unsere Natur krank.
Das neue Erdzeitalter Anthropozän
Nur wir brauchen keine Panik zu verbreiten, der Mensch wird diese Fehler als Verlierer in der Natur selbst verspüren. Wir Menschen leben seit den 1950er-Jahren in einem neuen Erdzeitalter im Anthropozän. Dieses neue Erdzeitalter bringt uns immer stärkere Natur-Katastrophen und den Klimawandel. Damit wird uns mit der Zeit bewusst, dass uns das Streben nach immer mehr vernichtet. Über das neue Erdzeitalter Anthropozän – „https://de.wikipedia.org/wiki/Anthropoz%C3%A4n“

Weiter ⇒ mit Klimawandel Die Pflanzenwelt der Klimaerwärmung